QUASIKUNST / Tanja Brandmayr
THE UNFINISHED LANGUAGE
Text
Ort und Zeit: tba

Kaputte STWST-Linguisten arbeiten mit einem unfertigen Schreibbot. Eingespeiste Textredaktion, das Bot-Review im Vorfeld, das Medium Sprache oder auch nur: Sprache ganz daneben. DER QUASI-BOT AND THE UNFINISHED LANGUAGE: »Am Anfang war das Wort. Aber das Wort hat keine Kraft mehr«. Wir schreiben in eine Zukunft.



Diese Arbeit ist Teil von Quasikunst.

Tanja Brandmayr (AT) arbeitet in unterschiedlichen Zusammenhängen zwischen Text, Inszenierung und Kunst. In den letzten Jahren Fokus auf textlich-performative und erweiterte Formate. Kunst- und Kontextresearch Quasikunst in Koop mit der STWST. Außerdem Redakteurin und Autorin für die Kunst- und Kulturhefte: Die Referentin, Versorgerin. Lebt in Linz/Österreich. http://quasikunst.stwst.at, http://brandjung.servus.at

Der Schreibbot wurde aufgesetzt von Gottfried Gaisbauer/servus.at. Der Bot wurde gefüttert mit 10 Millionen Zeichen aus den Medien Versorgerin und Referentin und bewusst unfertig gehalten.




Image: Professorin Trottelreiner Fertig
Foto: Sandrik


Dokumentation